Durch meine Laktoseintoleranz muss ich ohne Milchzucker, also laktosefrei essen. Auch wenn es Tabletten gibt, merke ich, dass dies nicht ideal für den Körper ist. Also habe ich mich auf die Suche nach Rezepten gemacht. Mit den Ergebnissen war ich irgendwie nur bedingt zufrieden. Viele der Angebote sind rein sojabasierend und zusätzlich dazu klingen eine Menge schon sehr gesund. Ja ich weiß, das muss nicht unbedingt heißen, dass es nicht schmeckt. Ich habe da aber so meine Erfahrungen machen dürfen. Die angebotenen Kochbücher gehen entweder in die medizine Richtung oder haben den sehr gesund Anspruch.

Mein Wunsch ist aber einfach ein normaler Alltag und das ohne das ganze Leben umzustellen. Also haben wir entschieden nun doch eine eigene Kategorie dafür einzuführen und darüber Rezepte zu sammeln. Nun, vielleicht wird daraus ja irgendwann einmal ein Kochbuch: Lecker kochen ohne Milch und co

Hier ist nun das erste Rezept: Risotto à la Claudia

Die Angaben sind für 3 Personen berechnet. Zeitaufwand ungefähr 40 Minuten.

2 Tassen Risottoreis

3 Tassen Wasser

1 EL Gemüsebrühe (Ich nehme die Laktosefreie vom dm oder von Würzofix.)

2 Tassen Weißwein

1 Tl Salz

2 EL Olivenöl

1 Hand voll frischer Kräuter

Risotto, Wasser, Brühe, Wein, Salz auf kleiner Flamme köcheln. Das erste Foto ist nach ungefähr 20 Minuten entstanden. Nach der Hälfte der Zeit die klein gehackten Kräuter zufügen. Wenn die Flüssigkeit anfängt einzuziehen ist kontinuierliches Rühren wichtig! Wenn die Konsistenz zu fest ist, dann einfach noch persönlichem Empfinden Wasser dazu geben. Am Ende das Olivenöl zufügen, umrühren, kosten und Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.