Gnocchi sind wohl eigentlich keine Pasta, aber bei uns schon. Auf der Suche nach einem einfachen Rezept wurden wir mit Salbei und Mozzarella fündig. [teaserbreak]Im Laufe der Jahre hat sich bei Alex und mir eine gute Tradition eingespielt. Bei uns gibt es jeden Sabbat Pasta. Als ich letzte Woche frische Gnocchi kaufte, wurden diese kurzerhand in Pasta umgewandelt und so gab es gestern frische Gnocchi.

Die klassische Rezept Variante der Gnocchi Zubereitung ist wohl in irgendeiner Form mit Tomatensoße, ob gebacken oder geschwenkt, ist dabei eher nebensächlich. Doch irgendwie fanden wir das gestern nicht so sexy. So suchten wir nach einer Alternative und das war schwer.

Alex steuerte die Idee mit dem Salbei bei und von mir kam der Gedanke mit der Mozzarella. Daraus wurde eine Gnocchi Eigenkreation entwickelt, die sich als sehr lecker und wiederholbar erwieß: “Gnocchi Salbei Mozzarella”. Weil das Gnocchi Rezept wirklich sehr lecker war, gibt es das Rezept hier zur Dokumentation für 2 Personen.

Die Gnocchi ganz normal, nach Anleitung in Salzwasser kochen. Danach das Wasser abgießen, bis die untere Lage Gnocchi noch im Wasser schwimmt und der Rest weg ist. Das sind ungefähr 150 ml vom Kochwasser.

Zu den Gnocchi 100g normalfettiger Frischkäse, Salz, Pfeffer, Oregano und eine gepresste Knoblauzehe. Zusätzlich noch 1 Hand voll, (ca. 20 Stück)  Salbeiblätter in die Soße geben. Das alles auf kleiner Hitze miteinander vermischen. Danach einen in kleine Würfel geschnittenen Mozzarella zufügen und vermischen. 

Das Rezept geht schnell und einfach. Gnocchi mit Salbei und Mozzarella ist leicht und lecker und vor allem schmeckt es sehr gut. 

PS: Foto ist nicht, weil der Teller leer war, bevor wir darüber nachdachten. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.