Mein Wunschzettel für Weihnachten: Keine Laktoseintoleranz mehr, denn dann könnte ich wieder Käsespatzen essen oder einen heißen Kakao trinken oder ….

So lange ich mich aber in die Reihe derer einreihe, denen es genau so geht, haben wir alle einen Wunsch gemeinsam: Wir wünschen uns einen erfüllbaren Wunsch von der Pharmaindustrie. Wir wünschen uns Medikamente, in denen keine Laktose drin ist. Es hat sich inzwischen eingebürgert, dass in den meisten Medikamenten Milchzucker, sprich Laktose, drin ist. Wer, wie ich, das aber nicht verträgt, hat ganz klar ein Problem. Dieser Tage kam die Erkenntnis: wirklich krank werden darf ich nicht.

Hallo Pharmaindustrie, bitte nehmt doch keine Laktose mehr in die Medikamente. Ich weiß nicht so genau, was der Grund ist, aber bitte stellt es einfach um. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.