Wenn es mir gut geht, dann fühle ich mich stark ohne Ende, stark und unverwundbar. Wir alle haben aber eine Achillesferse. Wenn ich nur die Menschen, die in der Zeitung erwähnt wurden, denke. Da gibt es Herrn Sawicki, seine Achillesferse war er selbst. So unverwundbar wie er schien, war er am Ende doch nicht. Bei den Menschen in Haiti zeigt sich ihre Verwundbarkeit an allen Ecken und Enden. Menschen zeigen ihren wahren Charakter. Sie plündern, morden und zeigen in allem doch nur, wie verletzlich sie sind.

Wir Menschen sind nicht so stark wie wir gerne wären. Egal ob wir selbst dafür sorgen, dass wir abstürzen oder ob ein Ereignis von außen an unser Leben herantritt.

Ich habe einen Schutzschild gefunden, was mich und meine Familie vor vielen Dingen in unserem Leben bewahrt. Der Jesus, der in der Bibel steht, ist keine Fiktion, sondern real. Er ist ein Panzer, wenn du dich rein setzt, dann bist du geschützt. Ich kann ihn nur weiter empfehlen. Frag ihn doch mal, ob du seinen Schutz nicht auch in Anspruch nehmen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.