Ich weiß nicht, ob es allen Frauen so geht oder ob ich da alleine bin? Eigentlich wollte ich mich an den Rechner setzen, doch da fiel mein Auge auf meinen Haushalt. Mit diesem Blick war es erst einmal vorbei mit dem ursprünglichen Ziel. Ich begann aufzuräumen, brachte meine Küche in einen geordneten Zustand. Dann fiel mir ein, dass ich doch noch schnell eine Wäsche in die Waschmaschine tun kann. Als soweit alles klar war, schweifte mein Blick in den Garten und ich begab mich dorthin. Doch dann hatte ich Glück im Unglück und mein Mann lief mir über den Weg. Er fragte mich, was ich denn mache und warum ich nicht am Rechner sitze. Daraufhin habe ich sämtliche Maßnahmen abgebrochen und bin nun doch da angekommen, wo ich vor einiger Zeit mal begonnen habe. 🙂
Manchmal geht es uns in geistlichen Dingen genau so. Da machen wir uns über ein Thema Gedanken und etwas beschäftigt uns. Doch dann, kommt uns etwas über den Weg und lenkt die Gedanken ab. Dabei wäre es für den Denkenden besser, seinen Denkprozess erst zu Ende zu bringen. Darum wünsche ich dir, dass es dir besser geht als mir und du nicht abgelenkt wirst. Also fröhliches werkeln und schönes Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.