Heute morgen begann mein Tag mit einem wunderbaren Croissant und einem Cappuccino. Obwohl es kalt war, machte uns der Himmel klar, dass wunderbares Wetter werden würde. Das Wochenende stand vor der Tür. Mit anderen Worten, es versprach ein guter Tag zu werden.

Nun ist Mittag bereits gelaufen und ich stehe jetzt vor der Frage ob ich zu dem Tag vom Frühstück zurückkehre und es noch ein guter Tag wird oder ob ich mir von dem, was zwischen Frühstück und jetzt lag, den Tag klauen lasse.

Und ich habe entschieden, dass ich nicht dazu bereit bin. Es gibt Dinge, die in unserem Leben geschehen, die uns nicht gefallen. Kommunikation birgt Risiken, denn nicht immer verstehen wir einander. Manchmal zerbrechen in uns Wünsche und Vorstellungen lassen sich nicht realisieren. Schade!

Und doch ist es ein guter Tag. Warum fragst du? Die Sonne scheint immer noch, sie streitet sich mit ein paar Wolken aber sie scheint. Bis zum WE sind noch 3,5 Stunden und nur alleine deshalb ist ein guter Tag. Genau so ist es halt auch im Leben. Wolken wollen unsere Sicht auf die Sonne klauen und manchmal scheint es als ob sie gewinnen, doch dann kommt der Wind und sie müssen gehen.

Ich wünsche dir, dass deine Freude am Tag nicht geraubt wird. Wenn gerade Wolken da sind, dann wünsche ich dir Wind der die Wolken wegtreibt. Wundere dich nicht, wenn dieser Wind auch in dein Gesicht bläst, freue dich daran und ärgere dich nicht darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.