Wie Fasten erfolgreich wird

Die Zeit zwischen Karneval und Ostern nutzen viele Menschen um sich selbst etwas Gutes zu tun und fasten.

Per Definition ist Fasten der bewusste Verzicht auf etwas. Dabei reicht die Palette von Nahrung, Genussmitteln, Süßigkeiten wie Schokolade, bis hin zu Internet und Spielverzicht. Fasten ist dabei geprägt von der Entscheidung und dem Willen diese Entscheidung im eigenen Leben durchzuhalten. 40 Tage sind dabei eine lange Zeit. Der Alltag zeigt recht schnell wie viel eigener Wille und Energie vorhanden sind, diese durchzuhalten.

Fasten hat allerdings noch eine weitere Komponente. Egal ob das beabsichtigt ist oder nicht, es geschieht ganz automatisch. Indem wir Verzicht üben, setzen wir uns mit dem auseinander, was unser Leben ausmacht. Unsere eigene Einstellung wird sichtbar.

Inzwischen habe ich festgestellt, dass es auch Menschen gibt, die Fasten als Akt der Gewalt nutzen. Mit Gewalt soll ein bestimmtes Ergebnis erreicht werden. Auch da wird die eigene Einstellung sichtbar. Ich habe aber noch keinen getroffen, bei dem diese Art des Fastens erfolgreich war.

Fasten funktioniert nur dann erfolgreich, wenn ich bereit bin mich mit mir selbst auseinander zu setzen und zu verändern. Wenn du so fastest, dann wird diese Zeit für dich sehr erfolgreich werden!

Ach, und wenn du das geschafft hast, dann fühlt sich das herrlich an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.