http://dejongsblog.de/blo…phorismen-fotos

Vor einigen Jahren lernten wir bei einer Münchner Vernisage einen netten älteren Herren kennen. Seine Bilder haben mir so gut gefallen, dass ein Paar bei uns im Schlafzimmer hängt. Hahn und Henne. Wobei die Henne sagt: “Ich bin ja so verliebt” und der Hahn: “Ich bin der Hahn im Haus”. Bis heute habe ich mich an den Bildern nicht satt gesehen. Vor ein paar Jahren hat er eine eigene Webseite eingerichtet. Die Seite gibt einen kleinen Einblick in das Breite, Erfolgreiche Schaffen von Josef Butscher. Schön finde ich, dass alles auch bestellbar ist. Mit manchen Gedichten kann ich nicht so viel anfangen. Die Tiefgründigkeit der Gedichte ist aber garantiert. Seit diesem Jahr hat Josef Butscher zusätzlich einen eigenen Webblog, wie er es nennt. Dabei nimmt er nicht einfach das, was auf der Webseite ist, sondern neue Dinge in einem eigenen Aufbau. Regelmäßig bekomme ich von ihm eine Mail, die mich zu ihm einlädt. Diese Einladung nehme ich auch immer wieder gerne an. Es ist ein Moment zum Innehalten, Freuen und Schmunzeln. Das sind die Momente, in denen ich mir wünsche, dass es noch mehr solche Seiten und Menschen wie ihn gibt . Danke, Josef Butscher, es ist schön, dass es dich gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.