Hallo Alltag, warum nur bist du so schnell wieder da? Gerne hättest du dir noch ein paar Tage Zeit lassen können. Doch leider bist du fast genauso schnell gewesen wie wir. Nun haben wir dich also wieder und wollen doch die Urlaubstage noch nicht richtig hergeben. So müssen wir dir sagen: “du Alltag, warte doch noch etwas und gib uns noch etwas Luft für Erinnerungen und Träume an die vergangenen Tage.”

Ja, so ist es wirklich. Mit viel Mühe wollen wir das Erlebte festhalten und doch kommt der Alltag, der uns viel zu schnell wieder in die Wirklichkeit zurückholt. Bei uns geht das leider, meistens recht schnell. Und so sind wir bestrebt, wenigstens einen kleinen Teil zu erhalten. Wenn ich die Augen schließe, kann ich den Dämritzsee noch vor mir sehen, mit seinen Booten und Kranichen. Manchmal ist es wirklich schade, dass die Zeit nicht stehen bleibt. Es gibt aber auch Zeiten, da bin ich froh, dass sie immer weiter geht. So freuen wir uns auf den nächsten Urlaub und die nächste Zeit miteinander. Danke Gott, dass du auch die Zeit geschaffen hast und sie von niemanden kontrolliert werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.