Obwohl ich bei einem Halbleiterhersteller arbeite, habe ich den Sinn von manchen Dingen noch nicht so ganz verstanden. Vielleicht ist das aber auch das Zeichen, dass ich alt werde. Chattools sind ja eine gute Sache um einen kurzen Gruß oder Infos durch die Leitung zu schicken. Doch gerade hat tatsächlich jemand versucht per Kurztexte eine normale Kommunikation zu führen. Dafür muß ich sagen, fehlt mir die Geduld und die Sinnhaftigkeit. Dann stelle ich mir die Welt vor mit lauter Elektroden und keiner redet mehr mit dem Anderen persönlich. Ich gehöre noch zur telefonierenden Gesellschaft, die ein Bedürfnis hat, die Stimme des anderen zu hören, wenn ein Treffen schon nicht möglich ist. In meiner persönlichen Wahrnehmung gibt es nichts was dies ersetzen kann. Egal, wie gut ich versuche etwas zu beschreiben, es wird doch immer hinken. Interessant ist, dass wir Menschen als Kommunikationswesen angelegt sind und es für unser Wohlbefinden brauchen. So war dann mein Vorschlag, laß uns doch telefonieren. Das haben wir dann auch auf ganz konventionellem Weg getan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.