Heute wieder einmal ein Gastbeitrag. Dieses Mal von Sr. Lydia la Dous. Ich lernte sie auf einem Presseempfang der Diözese Regensburg kennen. Wenn ich an meine Begegnung mit Sr.Lyida denke, sehe ich ihre warmen und herzlichen Augen vor mir. Mehr Informationen zu ihr gibt es hier

Warum ich glaube? Weil der Glaube an Gott das Fundament meines Lebens geworden ist. Während der ersten mehr als 30 Jahre meines Lebens hatte ich nichts Sinnvolles, Richtiges und schon gar nichts Attraktives über Gott und den Glauben gehört. Ich fand die Idee, dass es einen Gott geben könnte, einfach absurd. Aber eines Tages änderte sich das gewaltig: plötzlich wusste ich — u.a. durch das überzeugende Zeugnis eines guten Katholiken —, dass es Gott gibt und dass Er sich um jeden einzelnen Menschen persönlich kümmert. Von diesem Moment an war es überhaupt keine Frage mehr, dass ich mein ganzes Leben und Tun vollständig in Seinen Dienst stellen musste und wollte. Die Frage war zunächst allerdings, in welcher Form das geschehen sollte. Nach und nach, im Laufe von Jahren, wurde klar, dass mein Weg in einen Orden führte. Und niemals habe ich die Entscheidung Nonne zu werden auch nur für einen Moment bereut.

Sr. Lydia la Dous, op

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.