Eine der Achsen im Rokokogarten Veitshöchheim – Würzburg