Unter dem Begriff “Urban Living” veranstaltet Berlin derzeit einen Ideenworkshop zur Zukunft  des wohnens. Noch bis zum 5.4. kann diskutiert und geplant werden.

Unter dem Oberbegriff “Urban Living” werden Ideen und Impulse für einen zukunftsfähigen Wohnungs- und Städtebau gesucht. Dabei interessiert die Stadt Berlin besonders folgende Fragen:

Wie kann Nachverdichtung zum Gewinn für die gesamte Nachbarschaft werden?Wie kann kostengünstig gebaut und gewohnt werden?Welche Wohnungen und Wohnformen sind zukunftsfähig? 

Der Wettbewerb ist zweigeteilt. Einmal gibt es 31 Entwicklerteams die zu konkreten Grundstücken Lösungen erarbeiten. Innovativ und kreativ, realsierbar oder auch nicht. Auf jeden Fall sind die eingereichten Architekturkonzepte eine gute Ausgangsbasis zur Diskussion.

Unter dem Oberbegriff “Themen” wurden 6 Bereiche zur offenen Diskussion gestellt. Von “bezahlbares wohnen” bis “wohnformen der Zukunft” kann jeder der will seine Meinung schreiben.

Nach einer kurzen Diskussion, entschieden wir uns auch einen Beitrag einzureichen. Unter dem Themenbegriff “Wohnformen der Zukunft” entstand ein Artikel mit dem Titel: “Mensch im Mittelpunkt – Kommunikationskonzepte im “Urban Living”-Kontext”

Wer will kann noch bis zum 5.4. mit diskutieren. Wir freuen uns über einen regen Gedankenaustausch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.