Nordkorea und sein Volk

Gerade habe ich einen Bericht über Nordkorea gelesen. Das meiste, was dort beschrieben ist, sind keine neuen Erkenntnisse. Sie bekommen durch ihren Führer Kim Jong-un eine Bedeutung.

Der 1983 geborene Kim Jong-un herrscht seit gut einem Jahr als “Oberster Führer” über Nordkorea. Er ist in dem Nordkorea, was sein Vater maßgäblich geprägt hat, aufgewachsen.

Mich erinnert die aktuelle Situation um den jungen Kim Jong-un an ein anderes Volk in einer anderen Zeit. Dort gab es auch einen mächtigen absolutistisch herrschenden König. Er knechtete das Volk um sein Leben in Luxus bestreiten zu können. Als er starb und sein Sohn an die Macht kam, bat das Volk um eine Lockerung der Lebensbedingungen. Doch dieser junge Machthaber wollte nicht auf sein Volk hören. Damals stand das Volk auf und rebellierte gegen ihn. Das Reich zerbrach.

Wie es in Nordkorea weitergeht, werden wir erleben. Gewalt erzeugt Gewalt und wer Brutalität als Machtmittel verwendet, wird einmal dafür zur Rechenschaft gezogen werden. Das war so und das wird so bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.