Über den Wolken muß die Freiheit wohl grenzenlos sein, so heißt es in einem bekannten Lied. Und was ist mit dem Weg dorthin? [teaserbreak]

Grenzenlose Freiheit, diese beiden Worte wecken unterschiedliche Assoziationen. Risiken eingehen und keine Konsequenzen fürchten zu müssen, gehört für viele  in den Vorstellungsbereich hinein. Mancher sieht dabei einfach nur ein nicht leer werdendes Bankkonto vor sich.

Der Liederdichte merkte schon damals, dass die grenzenlose Freiheit als erstes Vorstellung und Traum ist, sonst hätte er nicht das kleine Wörtchen “wohl” in den Text gesetzt. Grenzenlose Freiheit und wir bleiben auf den Weg dahin in den Bäumen hängen.

Im Alltag ist es viel zu oft so. Wir haben einen Traum von Freiheit in uns, doch erreichen wir weder die Wolken noch den Bereich darüber. Manchmal können wir den Weg unseres Luftballons Leben etwas zur Seite steuern und können mit unserem Luftballon weiter fliegen. Und manchmal brauchen wir jemanden der unseren Luftballon aus den Bäumen zurück holt und weiter fliegen läßt.

 

Glücklich der, der so einen Freund hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.