Eine wirklich traurige Nachricht, Don Rosa hört auf

Gestern abend bekamen wir eine wirklich traurige Nachricht. Zugestellt wurde sie über einen langen Artikel in der Welt:

Die größte lebende Ente der Welt tritt zurück. Don Rosa will nicht mehr zeichnen. Der große und geniale Comic-Zeichner will Entenhausen den Rücken kehren und keine weiteren Geschichten zeichnen.

In einem im Internet veröffentlichten Epilog gibt Don Rosa 6 Gründe für seine Entscheidung bekannt. Bezeichnender Weise ist Grund Nummer 1 das Bezahlungssystem von Walt Disney. Bereits Carl Barks klagte über Walt Disney und die Art der Wertschätzung dem Zeichner gegenüber. Damals hatte ich gedacht, dass sich dieses in den Jahren geändert hätte. Leider scheint dem nicht so zu sein.

Ich kann es noch nicht fassen. Es soll keine Reisen mehr nach Entenhausen geben mit Don Rosa? Keine liebevoll gezeichneten Entenbürtsel und keine neue Geschichten?

Alle 6 Gründe, die Don Rosa aufführte, sind einzeln bereits echte Gründe, das Comiczeichnen zu lassen. Als Fan von Don Rosa und seinem Entenhausen nehmen wir die Nachricht mit tiefstem Bedauern, ja Entsetzen zur Kenntnis.

Am Ende seines Epilogs verabschiedet er sich mit den Worten: “Wenn Sie mich entschuldigen wollen… Ich denke, ich gehe nun wieder zurück und werde wieder Fan.”

Wir wünschen Ihnen, Don Rosa, dass Sie viele schöne gemeinsame Jahre mit Ihrer Frau auf der Farm “The Rosa nature preserve” in Louisville, Kentucky verbringen. Sie haben einen Platz in unserem Leben, im Bücherregal und in unserem Herzen. DANKE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.