Warning: getimagesize(/var/www/web239/html/blog/wp-content/uploads/2015/01/1-DSC_5902.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/web239/html/blog/wp-content/themes/Total/framework/classes/image-resize.php on line 116

Warning: getimagesize(/var/www/web239/html/blog/wp-content/uploads/2015/01/1-DSC_5900.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/web239/html/blog/wp-content/themes/Total/framework/classes/image-resize.php on line 116

Apfelstrudel selbst gemacht – das Rezept für den BESTEN Apfelstrudel


Warning: getimagesize(/var/www/web239/html/blog/wp-content/uploads/2015/01/1-DSC_5902.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/web239/html/blog/wp-content/themes/Total/framework/classes/image-resize.php on line 116

Warning: getimagesize(/var/www/web239/html/blog/wp-content/uploads/2015/01/1-DSC_5900.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/web239/html/blog/wp-content/themes/Total/framework/classes/image-resize.php on line 116

Ursprünglich war ich auf der Suche nach einem Reiseführer für Österreich. Doch als die Bestellung im Buchladen geliefert wurde war es ein Kochbuch über Österreich. Die Rezepte klangen aber so lecker, dass ich dieses trotzdem kaufte. Schon für das Apfelstrudelrezept hat es sich gelohnt. Inzwischen sind 15 Jahre ins Land gegangen. Das Rezept für den Apfelstrudel ist immer noch genau so lecker. Nur ein paar kleine Verfeinerungen habe ich im Laufe der Jahre dazugefügt. Hier ist unser Rezept für den (unserer Meinung nach) besten Apfelstrudel (und ganz klar – der kommt aus Österreich).

300g Mehl, 1 Ei, 1 (großer) EL Öl, Salz, 1/8 lt warmes Wasser zu einem weichen Teig kneten, am Ende mit Öl bestreichen, 1/2 Stunde ruhen lassen

1,5 kg Äpfel waschen, schälen, ausputzen, in dünne Scheiben hobeln und mit dem Saft einer Zitrone beträufeln.

100g Butter in einer Pfanne schmelzen, 100g gehackte Nüsse und 200g Zucker dazu geben. Alles zusammen karamelisieren.

Den Teig in die Mitte eines mit Mehl bestäubten Tuches legen und darauf ausrollen. Dann mit bemehlten Händen unter den Teig greifen und diesen vorsichtig auseinander ziehen. Ist der Teig zu trocken, hilft es den Teig mit etwas Öl zu bestreichen. Der Teig wird solange gezogen bis er durchscheinend ist.

Dann wird der Teig mit flüssiger Butter bestrichen. Die Äpfel kommen oben auf. Dabei ist es hilfreich den Rand frei zu lassen. Die Äpfel werden mit etwas Zimt bestreut und die Bröselmischung kommt über die Äpfel. Wer Rosinen mag kann noch 80g Rosinen drüber streuen.

Nun wird der Strudel mit dem Tuch gerollt und auf das Backblech gehoben. Dafür ist das Tuch praktisch, ich rolle den Teig aus dem Tuch in das Backblech hinein. Zum Schluss streiche ich den gerollten Strudel noch einmal mit Butter ein. Gebacken wird der Strudel mit Umluft und 180°C ungefähr eine halbe Stunde.

Nun mit Puderzucker bestreuen und am Besten noch warm mit Vanilleeis essen.

Fertig ist unser bester Apfelstrudel. Viel Freude beim Backen und Essen mit unserem Rezept.

PS: Ein Tip zur Lagerung. Wenn der Apfelstrudel offen stehen bleibt, wird er hart und schmeckt nicht mehr. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.