Ich liebe Erdbeeren in allen Formen. Am Besten sind sie frisch gepflückt und in den Mund befördert.

Gestern hat bei uns in Landshut das erste Erdbeerfeld zum Pflücken geöffnet. Also ging es heute morgen zu dritt zum Pflücken. Oh, war das gut und lecker. Diese kleinen und großen rot leuchtenden Früchtchen umrahmt von herrlichen grünen Blättern. Durch die Strahlen der Sonne sah alles noch schöner und saftiger aus.

Wir pflückten und pflückten diese wunderbaren Erdbeeren und wollten gar nicht aufhören. Es fiel uns schwer, uns zu entscheiden. Sollte die Auserwählte sofort in den Mund befördert werden oder lieber erst einmal in den Eimer? Mehrfach wurde die Frequenz zwischen diesen beiden Optionen der Situation angepasst. Es war ein Fest!

Am Ende war die Gier gestillt, die Eimer gefüllt und über 5 kg gingen mit uns nach Hause zurück. Ach ist das schön!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.