http://www.o2online.de/

Hoffentlich passiert uns sowas nicht auch einmal. Ziel war meine Vertagsumstellung bei O2.

1. Anruf mit der Bitte der Vertragsumstellung => Unterlagen von O2 kamen per Mail. Diese Unterlagen gingen per Fax an O2 zurück. Aussage war, es kann eine Woche dauern. 14 Tage später begab ich mich auf die Suche nach meiner Tarifumstellung.

2. Ich schrieb eine Mail an O2. Dort teilte mir ein Mitarbeiter mit, daas er sich darum kümmern würde und entschuldigte sich. Daraufhin bekam ich einige Tage später eine weitere Mail mit den gleichen Unterlagen, die ich schon ausgefüllt hatte.

3. Ich rief an und schickte die Unterlagen noch einmal. Nichts passierte.

4. Ich rief wieder an, das Fax war nicht angekommen. Also faxte ich die Unterlagen ein weiteres Mal.

5. Ich rief wieder an, ein Mitarbeiter bat mich weitere Informationen zu senden.

6. Ich rief wieder an,  die Unterlagen waren angekommen aber noch nicht bearbeitet. => Hatte das Empfinden in einer Dauerschleife zu hängen. Immer wieder wurde mir das Gleiche erzählt. Aber mein Tarif blieb wie er war. hmm, aufgeben…. => meine Entscheidung: Aufgeben gilt nicht.

7. Wieder angerufen, jede Stimme am anderen Ende von O2 erzählte was anderes, Weiterleiten => von vorne Anfangen => völlig neue Aussagen, die im Widerspruch stehen zum vorigen => Unverständnis => Aneinandervorbeireden => Weiterleiten

Neues Verhandeln und Wege finden (dabei war mein Wunsch immer der gleiche). Das Erstaunliche geschieht, der Tarif bei O2 ist umgestellt und bald bin ich auch unterwegs online.

Am Ende habe ich 25 Tage gebraucht für einen recht einfachen Vorgang. Zum Glück habe ich die Zeit, die ich dafür brauchte nicht dokumentiert, weil ansonsten hätte ich O2 eine Rechnung geschickt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.