Entscheidungen, ihhhh….

Ich weiß nicht so genau woran es liegt, dass es manchen Menschen leichter fällt als anderen eine Entscheidung zu treffen. Viele haben regelrecht Angst vor Entscheidungen. Sie versuchen sie zu umgehen und eine Entscheidung auszusitzen, nur um nicht selbst eine Entscheidung treffen zu müssen. Durch dieses Aussitzen wird meistens auch eine Entscheidung herbeigeführt und damit können sie hinterher sagen. Ich wars nicht….

Bei meiner Mama in der Küche hängt ein Spruch. ” Wer arbeitet macht Fehler. Wer keine Fehler macht, ist ein fauler Hund”. Auch wenn der Spruch in dem Zusammenhang hinkt, wird mit ihm eines klar. Fehlerhafte Entscheidungen zu treffen, gehört zu unserem Leben dazu. Doch es ist besser eine falsche Entscheidung zu treffen als gar keine.

Gestern erzählte mir eine Freundin, wie massiv die gesundheitlichen und psychischen Auswirkungen sein können, wenn wir Entscheidungen aufschieben. Du weißt, dass du dich entscheiden musst und tust es nicht. Du kennst den Weg, der vor dir liegt und triffst nicht die Entscheidung um den ersten Schritt zu tun. Irgendwann wirst du krank.

Schleichst du schon lange wie die Katze um den heißen Brei. Ich muss dir aus eigenem Erleben sagen, der Brei der Entscheidung kühlt nicht ab. Er bleibt heiß. Manchmal wird er mit der Zeit sogar heißer. Deshalb nur Mut, triff deine Entscheidungen heute und schiebe sie nicht weiter raus.

Du wirst sehen, was für ein herrliches befreiendes Gefühl es ist wenn es endlich getan ist. Es ist wie der Geruch von Frühling nach einem langen Winter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.