Und da soll frau ruhig bleiben….

Definierte Prozesse sind etwas Wunderbares. Allerdings haben diese auch einen entscheidenden Nachteil. Wehe dir armer Mensch, wenn du nicht in dieses Muster fällst.

Mein erstes Beispiel ist der Autokauf. Mit meinen 1.60 Meter bin ich eindeutig kleiner als der deutsche Durchschnitt. Nach dem deutschen Durchschnitt sollte ich 10 cm höher sein, ist aber nicht. Damit stimmen aber die Proportionen des Sitzes nicht und der Sitz stellt eine zusätzliche Gefahrenquelle bei einem Unfall dar. Und da soll ich ruhig bleiben?

Zweites Beispiel einer Freundin beim Arzt. Sie ist nicht wie alle Patienten und hat leider auch eine andere Erkrankung als der Durchschnitt der mit KHK oder Grippe zum Arzt geht. Damit fällt sie durch jedes Behandlungsschema und immer wieder gibt es Unmengen zu erklären und zu diskutieren. Und da soll sie ruhig bleiben?

Wenn Prozesse nur gehalten werden um der Sache willen, dann fehlt das Entscheidende und das ist der Mensch. Prozesse sind nur so gut wie die Menschen, die sie leben. Deshalb gilt, nur die Ruhe bewahren und den Motor Gehirn anwerfen. Wenn die im Prozess Beteiligten das tun, finden sich auch Lösungen zu Gunsten aller.

Dann hat sich das Ruhigbleiben auch gelohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.