Derzeit ist Elisabeth bei uns zu Besuch. Damit befinde ich mich im absoluten Luxuszustand. Wir bekommen jeden Tag wunderbare, leckere Köstlichkeiten gekocht. Unsere Geschmacksnerven jubeln bei immer neuen Herausforderungen und Kreationen.
Weil das so ist, gibt es hier eine kleine Kostprobe in Rezeptform. Dazu hat Elisabeth Falafel kombiniert. Erstaunlich und lecker.
Rezept für Zuchini – Tomatensoße

1 große geschnittene Zwiebel in 1 TL Sesammus und 3 EL Wasser verrühren und andünsten
1 TL Gemüsebrühe
½ TL Salz
1 TL Thymian
2 TL frischer oder gefrorener Dill
3 Tassen Zuchini, gerieben
alles durchrühren, 5 min dünsten, rühren nicht vergessen, brennt schnell an
2 Tomaten in dünne Scheiben schneiden und dazu geben
1 EL Tomatenpaste
1 EL Zitronensaft
1 EL Kartoffelstärke zum eindicken (in etwas kaltem Wasser anrühren) nach persönlichem Geschmack

Bei Bedarf am Ende mit Sojasahne verfeinern.
Dazu Nudeln al dente kochen. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.