Heute ein Gastbeitrag:

Gerade bin ich von einem Besuch bei einer Bekannten zurückgekommen und bin ehrlich erschüttert. Wir saßen gemütlich zusammen und haben uns unterhalten. Meine Bekannte holte dazu Alkohol und trank ein Glas nach dem anderen.

Sie jedoch trank eins um das andere Glas und veränderte sich allmählich. Wir saßen draußen auf der Terrasse und sie begann allmählich, mir Dinge zu berichten, die ich nur einer guten Freundin erzählen würde. Irgendwann fing sie an, unzusammenhängende und unlogische Sachen zu sagen. Das war der Zeitpunkt, an dem ich entschied zu gehen, um es nicht noch unangenehmer zu machen. Sie wollte mich jedoch nicht gehen lassen, sondern weitertrinken.

Ich verstehe nicht, ob sie nicht merkt, wann es genug ist oder es nicht merken will. Alkohol ist ab einer gewissen Menge ein ziemliches Risiko. Du sagst Sachen, die du so nicht meinst und tust Dinge, die dir hinterher leid tun bzw. die du bereust. Gehe mit Alkohol sorgsam um! Meide ihn am besten, denn er ist ein schlechter Begleiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.