Wer Urlaub an der Ostsee machen will, steht vor der Frage: an welchem Ort? Hier eine kleine Entscheidungshilfe.

1. Die Ostsee ist schön und es lohnt auf jeden Fall eine längere Anreise in Kauf zu nehmen.

2. Willst du richtig und viel Fahrrad fahren, dann nimm deine Räder mit.

3. Ortsauswahl:

Zingst hat einen Kleinstadtcharakter. Alles ist recht zentral auf- und nebeneinander. Die Häuser beginnen direkt hinter den Dünen. Ferienhäuser, Wohnungen, Hotel und Pensionen prägen das Ortsbild von Zingst.

Prerow ist in den Wald hinein gebaut. Es ist alles sehr grün und aufgelockert. Prerow selbst ist nicht wie eine Kleinstadt gebaut, sondern eher wie ein Dorf. Auch hier gibt es alle Arten von Übernachtungsmöglichkeiten und das reichlich. Aufgrund der Weitläufigkeit fällt dies aber nicht so sehr auf. Eine weitere Besonderheit bildet der Zeltplatz in Prerow. Er ist wohl auch nur da, weil es ihn schon “immer” gibt. Oder kennst du in Zentraleuropa einen weiteren Zeltplatz der mitten in den Dünen ist? Es ist möglich komplett eingerichtete Zelte oder Wohnwagen zu mieten oder selbst damit anzureisen. Für Wohnmobile ist der Stellplatz zwischen den Bäumen, aber Zelte können direkt in den Dünen aufgebaut werden. Auch wenn ich kein Zeltbegeisterter bin, das hat schon was!

Möchtest du mehr das Leben in der Ostsee-Region kennen lernen, dann komme nach Barth. Hier findet das Leben abseits der großen Touristenströme statt. Es ist ein ruhiges Leben, das Leben am Bodden. Mit dem Fahrrad sind es von hier aus 12 km bis an die Küste in Zingst. Das ist genau die richtige Entfernung um noch faul sein zu können und trotzdem etwas getan zu haben.

So hat jeder der Orte seinen eigenen Charme. Prerow, Zingst oder Barth, Urlaub an der Ostsee ist erholsam und abwechslungsreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.