Mein Mann liebt Spaghetti mit Pesto über alles. Im Laufe unserer Ehe hat sich deshalb eine Tradition entwickelt. Im Normalfall gibt es bei uns am Samstag Mittag Spaghetti. Oft steht dabei die Wahl zwischen rotem oder grünem Pesto. Übersetzt ist das Pesto rosso oder Basilikumpesto.

Leider sind in sämtlichen Fertigmischungen Käse enthalten, die zur Laktoseunverträglichkeit nicht passen. Weil ich Pesto auch sehr mag, habe ich mich auf die Suche begeben und eine Lösung gefunden. Hier ist unser Rezept vom letzten Wochenende. Wir haben es ausprobiert und unser Ergebnis ist: Es geht genau so schnell ist lecker und einfach.

Rezept für 4 Personen:

eine mittelgroße Zwiebel, klein geschnitten in Olivenöl anbraten

2 fein gehackte Knoblauchzehen hinzufügen

pro Person einen EL Pininenkerne rösten (ohne Fett im Tiegel), anschließend klein hacken und hinzufügen

Pro Person ein Bund Basilikum, waschen und kleinhacken, zu den anderen Zutaten geben (große Stiele entfernen)

je nach Lust und Geschmack, ein halbes Bund Ruccola hinzufügen

Salzen und Pfeffern

Wer will kann jetzt noch etwas Soja Sahne hinzufügen, ist aber kein Muss.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.