Welches Unternehmen wirbt nicht mit einem wunderbaren und umfassenden Service. Service wird als ein wichtiges Kundenbindungsinstrument angesehen. Viele Studien belegen, dass es kostengünstiger ist einen unzufriedenen Kunden in einen zufriedenen zu verwandeln, als diesen zu verlieren und später neu gewinnen zu wollen. Dieses Prinzip gilt nicht nur für Geschäftskunden, sondern auch für private Anwender.

Hier will ich nun meinen Frust über Vodafone in gegossene Worte bringen. Ich wünschte mir, dass jemand von Vodafone diese Zeilen lesen würde und ich endlich ein funktionsfähiges Smartphone bekäme.

Hier ist meine Leidensgeschichte: Vor inzwischen 1,5 Jahren habe ich ein damals neues Smartphone in Betrieb genommen. Nicht nur, dass ich die Anrufe meistens nicht annehmen konnte, weil sich der entsprechende Button nicht so bedienen ließ wie es sollte, dazu kam noch, dass mein Gerät dem Anrufer immer wieder mitteilte, dass die Nummer nicht vergeben sei. Das Gerät wurde deswegen drei Mal getauscht. Jedes Mal bedeutete dies für mich auf dem alten Gerät alle Daten zu löschen und das neue Gerät wieder zu konfigurieren. Schon alleine der Aufwand macht das Gerät inzwischen unbezahlbar.

Seit Juni ringen wir nun um eine Wandlung von Vodafone. Mit den scheinheiligsten und dümmsten Begründungen seitens Vodafone sind wir heute nun in eine neue Runde gegangen. In der Zwischenzeit nutze ich ein altes Gerät mit eingeschränkter Funktionalität. Über meine Begeisterung darüber will ich keine weiteren Worte verlieren. Grrrrr…..

Wenn Vodafone für jede Wandlung über 3 Monate braucht, dann wundere ich mich, dass der Laden noch nicht pleite ist. Eigentlich müsste diese Wandlung inzwischen vergoldet sein, bei dem Aufwand, der da drin steckt.e

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.