Gestern gab es bei uns eine große Ankündigung. Der Governeur kommt zum Dinner. Die Tische wurden vorbereitet und alles festlich geschmückt. Nachdem wir mit unserem privaten Dinner fertig waren, hat uns die Neugier übermannt und wir wollten mal schauen was denn da los ist.

Viele Musikgruppen traten der Reihe nach auf. Das hörten wir schon aus der Ferne. Als wir uns so langsam anpirschten wurden wir schnell entdeckt und angesprochen. Interessanterweise wurden wir nicht gebeten zu gehen, sondern wurden eingeladen zum Dinner.

Der Ehemann der Governeurin Imee Marcos lud uns ein. Er meinte, seine Frau werde jeden Moment erwartet und wir können gerne teilnehmen. Das Dinner wurde veranstaltet, um den Tourismus in der Region zu fördern. Anwesend war eine Gruppe von chinesischen Reiseagenturen, denen Ilocos Norte, also die Region, hier vorgestellt werden sollte.

Der Abend war sehr schön. Wir hatten den Eindruck, dass auch die Chinesen davon angetan waren. Das Besondere für uns kam aber hinterher. Im Gespräch erzählten wir von unseren unterschiedlichen Erfahrungen auf den Philippinen. Als Ergebnis bekamen wir daraufhin das Angebot einer speziellen Führung durch die Region. Dieses Angebot nahmen wir gerne an. Morgen kommt dazu der Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.