Als Kind hat mir meine Mama beigebracht, dass saubere und ordentlich geputzte Schuhe ein Aushängeschild sind,  an dem wir Menschen beurteilt werden.  Meine Aufgabe war es und das so lange ich denken kann,  jeden Freitag Schuhe zu putzen.  Das betraf alle Schuhe. In dem Fall war es gut,  dass unser Haushalt nur aus ihr und mir bestand,  dass hat die Arbeit etwas erleichtert.  Wenn ich mir vorstelle,  ich hätte für 4 oder noch mehr Personen Schuhe putzen müssen…. lieber nicht 🙂

In den letzten Jahren hatte ich das Empfinden, dass die Wegwerf-Mentalität bei den Schuhen angekommen ist und damit Schuhe putzen aus der Mode.  Für mich wurde es immer schwieriger vernünftige Schuhputzcreme zu bekommen.  Selbst in den Schuhgeschäften gibt es nur noch die billig einfach glänzende Flüssigkeit ohne richtige Pflege.  Also habe ich mich irgendwann mal im Netz auf die Suche gemacht und bin fündig geworden.

Gefunden habe ich tatsächlich noch richtig gute klassische Schuhcreme und etwas ganz witziges. Ein Video was zeigt wie Schuhe richtig geputzt werden sollten.  Das  Video demonstriert, was alles möglich ist mit vernünftigen Schuhen und einer liebevollen Pflege.  Beides gibt es bei Ed Meier in München oder online.  Nein, Schuhe haben wir nicht von ihm. Um seine eigenen Schuhe zu pflegen,  müssen diese nicht  500 €  kosten.  Für mich ist das eher eine Frage des Stils.  Nun ich bin keine Stilikone,  aber ungepflegte Schuhe sind halt wie ungepflegte Hände – beides ist nicht schick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.