Endlich ist Wochenende, doch nicht nur das, es ist auch Sabbat. Für uns drei (Alex, Mama und mich) heißt das, dass wir heute unseren freien Tag haben, nicht arbeiten und Sabbat feiern. Das Schöne am Sabbat ist, dass wir am Freitagabend alle Arbeit aus den Händen fallen lassen und Pause machen. Im Laufe der Jahre haben wir festgestellt, daaa es uns mit diesem Tag viel besser geht als ohne. Doch heute wollte uns jemand den Tag so richtig vermiesen. Erst konnte ich diese Nacht nicht schlafen und heute morgen ist Alex mit starken Kopfschmerzen aufgewacht. Beide Male haben wir dann zu unserem Vater im Himmel gebetet und ihn daran erinnert, dass er uns diesen Tag zu unserer Erholung schenkt und dass es also nicht sein Wille sein kann, dass wir keine Freude an diesem Tag haben sondern leiden. Ich bin daraufhin zur Ruhe gekommen und eingeschlafen und die Kopfschmerzen von Alex sind danach auch weg gegangen. Zu guter letzt wollte das Netz heute morgen nicht gehen um das weiterzuerzählen. Doch du stellst fest es tut. Cool oder? Das ist unser Vater und nicht nur das, es ist auch deiner. Also gesegneten Sabbat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.